PFARRE
FELS
AM WAGRAM
Geschichte

Kurzbeschreibung

Die Pfarrkirche Fels, geweiht der heiligen Margaretha, befindet sich erhoben auf einer im Vergleich zum übrigen Straßenniveau bestehenden Anhöhe. Es gilt aber als eher unwahrscheinlich, dass sich daraus der Name der Ortschaft Fels ableitet. Die neue Kirche wurde am 25. Juli 1965 eingeweiht, nachdem die alte Kirche wegen Baufälligkeit abgerissen werden musste. Im Inneren befinden sich unter anderem Bilder von Johann Martin Schmidt, nämlich die Glorie der HL. Margarethe im Hauptbild, der heiligen Dreifaltigkeit im ovalen Bildaufsatz, ebenso der Hl. Petrus der Hl. Wendelin und der Hl. Johannes Nepomuk oder das wunderbare Muttergottesbild im rechten Nebenaltar der Kirche.

Informationen 

Zahlreiche geschichtliche Informationen über die Pfarre Fels, sowie über das Gemeindegebiet Fels sind unter www.g4v.info/kufe abrufbar.

Kirchenführer

In der Vorhalle der Kirche ist ein Kirchenführer mit zahlreichen Informationen und Bildern zum Kauf (€ 3.-) aufgelegt.